Hoi,

ich weiß noch nicht sehr viel über allg. Profiling oder Benchmarks. Habe jetzt auf die schnelle ein solches ausprobiert, also die gleiche Funktionalität
in mehreren Script-Sprachen geschrieben und ein allgemeines Script, welches die Benchmarks selbst auswählt und laufen lässt.

Meine Frage ist jetzt, ob das überhaupt aussagekräftig ist!? Problem ist nämlich, dass die Laufzeiten wirklich *sehr* unterschiedlich sind, obwohl die
Aufgabe eigentlich nur eine ganz winzige ist. ... so ist ein Shell-Scripting (`bash`) extrem langsam, obwohl es nur um den Durchlauf einer Schleife mit
gelegentlichem Status (aktuell gezählte Nummer) geht; während "Pike" sowie "PHP" kaum an die Leistung von "Node.js" heran reichen. ...

Habe den gesamten Aufbau als ".tgz"-Archiv diesem Posting hinzu gefügt: benchmark.tgz <= ...

Grob kann ich schonmal sagen, dass das Benchmark selbst so aufgerufen wird (als 'root' user):
Code:
/usr/bin/chrt -f 99 /usr/bin/time --verbose $interpreter $script
Und die Aufgabe dabei ist einfach nur ein "while"-Script, welches eine Nummer bis 0 herab zählt und alle 10.000 Schritte eine Status-Ausgabe macht.

Ich testete die folgenden Sprachen:
  • bash
  • Node.js
  • PHP
  • Pike