Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Alles, was nötig ist. ...

  1. #1
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.975
    Renommee
    283

    Alles, was nötig ist. ...

    https://youtu.be/ovLbCvq7FNA?t=935
    Einfach. Nur. Genial.

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  2. #2
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    1.077
    Renommee
    457

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    lass dich nicht blenden, damit ist eine eine ordinäre Fourierreihe gemeint. https://de.wikipedia.org/wiki/Fourierreihe
    Signatur sowie alle persönlichen Informationen entfernt.

  3. #3
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.975
    Renommee
    283

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    Ordinär ist gut ... mit dem Zeugs lässt sich so ziemlich alles berechnen, was man sich nur denken kann. ...

    Ich persönlich habe gerade erst erlernt, wie man mit Kreisen und sin() & cos() umzugehen hat, Radians vs. Degrees etc. ... und ich muss sagen,
    das Video passt optimal dazu. Außerdem kann man damit sogar Software-Strukturen/-Algorithmen in's Kartesische übertragen. Und umgekehrt
    sogar alles, was sich (mehr/minder ...) "kartesisch" (also in Koordinatensystemen) erfassen lässt, in eine ("leere") Software übertragen und fast
    wie von selbst sich auflösen lassen.

    Außerdem hängt das Ganze mit meinen Quanten(-feldern) zusammen. Die ich mit Polygon-MESH verbinde. Bei mir ist nämlich eine (Qu-)Zelle
    als 1D-Punkt vertreten, dessen Dimensionalität mit jeder Zell-Verschränkung (durch eine Linien-Verbindung - mit Abstands-Gewichten) wächst,
    während diese Verbindungen auf diesem Kreis(-Punkt) eben via Winkel dimensioniert sind. Jede Veränderung kann man dann ganz einfach zu
    den Nachbar-Zellen (und die wieder weiter evtl.) weiter reichen, die sich dann gleich den veränderten Mesh-Strukturen mit anpassen. Bspw. ...

    Und wenn man die Block-Sphäre betrachtest, sieht man ebenso den nutzen der Winkel und dann auch der Wellen. Hier nämlich werden die im
    vorletzten Satz erwähnten Strich-Verschränkungs-Verbindungen nämlich kartesisch und mit Winkeln auf der Bloch-Oberfläche eingeordnet. ...

    Aber egal. Sowas wollt' ich nicht mehr schreiben. Jedenfalls super das Video. Und ebenso super animiert alles ... passt somit gut zusammen. ;-)°

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  4. #4
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    1.077
    Renommee
    457

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    eine ordinäre approximation. mal wieder widerlich wie du gut definierte begriffe der wissenschaft verkrüppelst. du redest schwallend riesen gebilde zusammen, dabei hast du dir nur eine "approximation der wirklichkeit anhand einer Raummatrix und einer m:n verknüpfungsmatrix" ausgedacht. auch ördinär.
    Signatur sowie alle persönlichen Informationen entfernt.

  5. #5
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.975
    Renommee
    283

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    Du sagst das so, als wäre alles getan in deiner Definition dessen, was ich wohl tue.

    Das Ganze muss doch auch umgesetzt werden! Wie also sollte ich das tun, wenn ich mir nicht die Details erarbeite - so, wie ich's auch verstehe?
    Nur mit deiner Erklärung mit der Approximation kann ich nichts konkretes anfangen. Es geht mir schließlich nicht um die Erklärung, sondern meine Umsetzung.

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  6. #6
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    1.077
    Renommee
    457

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    erarbeite dir mal die übersetzung. kommunikation erweitert das wissen. nur führst du ohne übersetzung monologe.
    Signatur sowie alle persönlichen Informationen entfernt.

  7. #7
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.975
    Renommee
    283

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    Ich verstehe deine Definition schon (mehr oder minder). Aber wenn ich nur allgemeine Erklärungen hätte, käme ich trotzdem nicht an die konkrete Umsetzung. Denke ich.
    So z.B. die von dir genannte Raum-Matrix. Zeit muss ich auch mit einschließen. Ganz davon ab basiert meine auf Zellen, die ich verknüfe (und später als pure Zahlen umsetze).

    Ich brauch halt was mehr Zeit als ihr. Bin leider nie Student gewesen (*nachholen will*).

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  8. #8
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.975
    Renommee
    283

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    Zitat Zitat von GoodFella Beitrag anzeigen
    mal wieder widerlich wie du gut definierte begriffe der wissenschaft verkrüppelst.
    Ich verstehe jetzt etwas besser, was du meinst. Zwar brauche ich dennoch meine Begriffe zur Auflösung der Gleichungen,
    aber mir ist wg. folgendem gerade klar geworden, dass ich noch nicht genügend Quer-Verstrebungen zwischen noch nicht
    sehr umfangreichem Basis-Wissen habe. ...

    https://www.youtube.com/watch?v=aRR0-44sM1A ...

    Wie schon hier irgendwo gehört, ich bin nur ein wenig verwirrt wegen meinen vielen Entdeckungen und mangelndem Fach-
    wissen - und bräuchte am ehesten Grundlagen [zum Glück hat das Verstehen des o.g. Links heutzutage sehr viel einfacher
    funktioniert als damals im Mathe-Unterricht! x]´

    OffTopic:
    Sollte also heraus kommen, dass ein neuronales Netz als Matrix abgebildet wird, wo jede Eingabe zur eigenen Variable
    und somit einer (abzählbaren) Spalte werden dürfte. Der Rest sind Gleichungen, optimalerweise in mehrwertiger Logik; was
    ich dann nur noch mit Parser und AST verbinden müsste (so von wegen Infix vs Pre-/Postfix etc. [JA, ich lese viel @ Deknos
    und von wegen ich lerne ja garnichts...]).
    Geändert von kuchen (31.10.2017 um 06:57 Uhr)

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  9. #9
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.975
    Renommee
    283

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    OffTopic:
    Ich krieg's einfach nicht hin, aufzugeben.... sorry! xD´


    Könnte es denn sein, dass ich einfach Gleichungssysteme konstruiere, indem ich jeder Matrix-Spalte (und somit geordnet als jew. eine Variable) im Wert das jeweilige Link-Gewicht angebe?

    Aber wie löse ich das dann bestenfalls auf? Regulär würde ich ja untersuchen, wie die Differenz oder das Verhältnis der (MUL-)Gewichte ist - also möglichst gleiche/ähnliche Werte so "falten",
    dass wir letztlich möglichst ganze 1.0 Werte haben? Oder nicht; hm...

    Aber *eigentlich* ... es würde doch genügen, gerade wenn ich mit Werten zwischen 0.0 und 1.0 arbeite, wenn ich nur die gewünschte Netz-Ausgabe einfach gegen alle Eingabe-Variablen ver-
    rechnete? Wenn ich nicht von Hand auflöse und sogar besagte Fließkomma-Werte erwünscht sind, brauche ich nicht extra mehrfach auf gemeinsame Nenner zu bringen, sondern ich könnte
    bloß das Verhältnis zwischen Ausgabe und allen Eingaben auf einmal heraus brechen!? Um dann nur noch irgendwie die einzelnen Gewichte zu adaptieren?

    Jemand mit Fachwissen hier? ^_^
    Geändert von kuchen (31.10.2017 um 07:16 Uhr)

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  10. #10
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.975
    Renommee
    283

    AW: Alles, was nötig ist. ...

    Bin gerade nochmal ganz zum "Anfang" zurück gekehrt - und habe mir mit einfachster Logik das bisschen einfacher gemacht,
    da ich ja auch noch Optimierbarkeiten zu finden gedenke. Ich bin z.B. auch noch nicht ganz sicher, wie ich für welche Anwendung
    welche Zahlen umsetzen muss. Bzw. wie es zu modellieren gilt (wobei ich allerdings schon etwas weiter bin bei der automatischen
    Skalierung aller I/O-Neuronen(-Links) - so dass also je nach Fall entschieden wird, zu welchen/wievielen Neuronen weiter gefeuert
    wird z.B. - bzw. somit eben sogar die Frage der Dimensionierung von Neuronen in ihrer Anzahl).

    Nya~ es geht darum, habe ich das Modell jetzt richtig im aller-denkbarsten, einfachsten Falle umgesetzt? Wie passt da noch hinein,
    dass die vier Eingabe-Neuronen (ganz Links also) zusätzlich zu _allen_, nicht nur jeweils einem Ziel-Neuron vernetzt sind? Sowie ganz
    allgemein, ob die Tabelle so überhaupt ein wenig "korrekt aussieht"?? Schon allein daher, dass ich zwar für die einfache Tabelle ganze
    String-Spalten-Namen verwende, ich aber im neuronalen Netz doch eher die Zeit als Spalten abzählen müsste? Oder nicht? Wie wäre
    das sonst zu "modellieren", das Netzwerk?

    So würde ich fast sagen, ich gebe zuerst die 4x Eingabe-Werte ein, und das sorgt in der Tabelle zuerst für "SummerJam" als ersten Zeit-
    punkt, dann "Apocalyptica" als zweite Eingabe-Konstellation etc. hm..........

    Bild im Anhang.

    neuron-grundlage.jpg

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. mehr sicherheit nötig?
    Von Dyner im Forum (In)Security allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 14:04
  2. W2K, Firewall nötig?
    Von 20023003 im Forum Windows
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 21:00
  3. Was darf die Polizei alles? PC, CDs etc. alles beschlagnahmt ...
    Von nerverl im Forum Technisches Off-Topic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.01.2001, 14:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •