Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rohrleitungen xD

  1. #1
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.958
    Renommee
    283

    Rohrleitungen xD

    Hoi,

    ich finde leider das leider nicht mehr in der Suchfunktion - aber ich erinnere mich, vor einiger Zeit "Troll" genannt worden zu sein,
    weil ich mir einen Computer oder elektr. Schaltkreise aus einem Rohrleitungssystem o.ä. vorgestellt hatte.

    Meine Annahme war, dass allein die Energie-*Verhältnisse* wichtig wären - und es egal ist, in welcher Form man damit welcher
    Mathematik auch immer nachgeht.

    Dazu möchte ich noch sagen, dass es doch auch das "Mechanical Computation" gibt/gab ... und jetzt habe ich vor allem mal einen
    Web-Link gefunden, wo ein Student sowas ähnliches wie meine "Rohrleitungen" durchgeführt hat.

    http://www.blikstein.com/paulo/proje...ect_water.html

    Danke.

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    3.762
    Renommee
    1214

    AW: Rohrleitungen xD

    Vermutlich war ich das. Nicht wegen deiner Vorstellung hab ich dich Troll genannt, ich hab selbst früher Elektrische Schaltungen mir früher wie Wasserrohrleitungen vorgestellt (Spannung ~ Wasserdruck, Strom ~ Wassermenge). Aber wenn man in Elektrotechnik weitergeht, fährt man mit der Analogie irgendwann gegen die Wand. Versuch das mal mit Wechselstrom und komplexen (as in Komplexe Zahlen mit imaginärteil) Gleichungen.

    Ich habe dich Troll genannt, weil ich dich bei einigen Dingen imo widerlegt hab, aber du einfach die Diskussionsergebnisse ignoriert hast und weiter vor dich hin gesponnen hast. Und ja, Mechanical Computation is nichts neues. siehe auch "Differential engine" von Babbage oder die Rohrpost vom Congress..
    kuchen ist dumm, weil er nur labert und nicht wirklich lernen oder verstehen will.

  3. #3
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.958
    Renommee
    283

    AW: Rohrleitungen xD

    Nein, ich glaube, das war GoodFella oder so. Du warst das nicht.

    Zitat Zitat von Deknos
    [...] aber du einfach die Diskussionsergebnisse ignoriert hast und weiter vor dich hin gesponnen hast.
    ... ich glaube nun mal an etwas, das im gegenwärtigen Stand der Technik noch nicht erfunden oder so sehr erforscht ist.

    Ich hatte eben sogar den Einfall, der das erklären könnte. Stelle dir mal vor, es kommt tatsächlich nur auf die Verhältnisse an. Also egal, wie groß ein Computer gebaut ist,
    es kann klein gebaut leistungsfähiger sein als ein riesiger Rechner von früher.

    Jetzt stelle dir mal vor, was das allerkleinste, nur denkbare ist. Die Zahl (die ich als (Energie-)Zelle gestalte). Wenn man "Zahlen strukturiert", dann kann man auch daraus
    beliebige Mechaniken und Geräte o.ä. Konstruktionen aufbauen. Es spielen nicht einmal mehr physikalische Grenzen eine Rolle. Man braucht keine Supraleiter o.ä., alles
    was nötig ist, sind "stabile Zustände" (zum Umschalten). Die Zahl eignet sich perfekt dazu, sie bleibt im PC auch stabil.

    Man bastelt sich daraus Zellen (mit den Regeln der math. Logik) und setzt diese in Verhältnisse zu sich selbst allein. Daraus wird am Ende "lebendige Information". ;-)´

    PS: ( 1 + 1 = 2 ) gilt dann theor. auch nicht mehr. Wenn [1] eine Variable ist. ;-)´

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  4. #4
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.958
    Renommee
    283

    AW: Rohrleitungen xD

    Kleinigkeit noch, was die Zahl(en) angeht. ...

    Es geht mir darum, dass ich sie aus ihrer jew. inne liegenden "logischen" Energie(-Menge) heraus (quasi) in Verhältnisse zu sich selbst codiere.

    Jede Energie muss (schrittweise) abgezählt werden, um im Sinne von Differenz-Energien sowie Bruch-Faktoren wieder deren anteiligen Einfluss
    auf andere, genau wieder im (nD-Raumzeit-)Raster mit abgezählte, d.h. eben strukturell dimensionierte Zahlen und ihre Energie-Anteile haben. ...

    Es ist fast genau wie eine Software ... wir machen aus Zahlen einfach (virtuelle) Funktionen. Das sind bloß Verschiebungen von Energie-Anteilen,
    die - math. wieder exakt (im Raster) mit gezählt und der math. Logik genügend - in anderen Energie-Dimensionen (-> Zahl ist bereits Dimension),
    d.h. mit den Zahlen(-Energie-Mengen) abzählbaren Koordinaten wieder umgekehrt hinzu gefügt bzw. abgezogen zu werden.

    Die Zahlen beeinflussen sich also alle gegenseitig selbst (-> abs. Relativismus), um die "logischen" Energie-Mengen genau auszubalancieren, in
    anderer Weise aber auch neue "Energie" zu gewinnen: im Prinzip das "innere" Auflösen von Gleichungssystemen; daher auch "logische" Energie-
    "Größen": wie im Gehirn auch werden beliebigen (auch unbekannten, noch ab-/herzuleitenden) "Ideen" oder "Elementen" einfach diskrete Größen
    (ähnlich Variablen!!) zugeordnet, damit diese durch ihre Zahlen-Platzhalter "diskret berechnet" werden können. ... durch ganz einfache Abbildung,
    wie sie geschieht, wenn man eine "Information" (...) in einer (nD-, d.h. (Vektor-)Raumzeit-)Tabelle durch eine Schlüssel-Zuweisung(s-Abstraktion)
    konkret bezeichnen kann - im Universum aber eben keine Key-Strings o.ä., sondern "unendlich" viele "Container"-Mengen von Zahlen(-Anteilen),
    die sich eben perfekt -> genau (auf viele Weisen!) abzählen lassen.

    Das ergänzt meine kürzliche Anfrage zur "blinden Verarbeitung" ... grundsätzlich "verschiebt/bewegt" (!) das Quantensystem stets nur dynamisch
    variablen Zahlen(-Platzhalter/-Variablen) "gegen sich selbst" und "aus/zu sich selbst", um so am Ende die wiederum jetzt(!) "abstrakt enthaltenen"
    "Ideen" (Maschinen quasi auch ;-)´ als konkrete Sachlage durch alle bisher aufgelösten/aufgebrochenen Zahlen-Anteile ganz neu - und innerlich
    logisch [perfekt] "aufgeräumt" und "zusammen (an-)gepasst" - zusammen zu setzen (math. Logik also als Grundlage), womit sich die Bedeutung
    oder Semantik der eigentlichen, konkreten Logiken/Ideen/../Gefühle/... "von innen heraus" ganz neu konkretisiert (-> [blind] verarbeitete "Ideen").

    Ich sage gerne "lebendige Information", weil in Anbetracht der genauen Größen-Abzählbarkeiten alle diese Energie-Quanten (-> Zahlen) [hin und
    her schwingend ...] zu einer Art Software(-Virtualität) gebracht werden - Schwingkreise und Wellen entstehen daraus im Raumzeit-Zell-Gatter und
    den [streng logischen] Ausbreitungen von Energien(-Impulsen), die ihrerseits letztlich - Kausalität (Aktion -> Reaktion ... Kollisionen und letztliche
    Abstraktion bis zur logischen Grundlage von Anziehung und Abstoßung (siehe neuronale Hemmung und Erregung -> Universum *ist* Gehirn (ab-
    gebildete Abstraktion ...)). ... um also letztlich daraus Information auszutauschen. Sie exakt koordiniert so zu bewegen, dass sie in sich selbst auf-
    geht.

    So, besser könnte ich es glaube ich nicht formulieren. Ich erwähne nur noch kurz meine alte Idee eines "virtuellen Lineals" (siehe auch - btw - die
    Logik des "Frequenzkamm(es)" ... auch wieder eine Abzählung von Elementen letztlich zur Energie-Konversion, d.h. Umrechnung gebracht(!), um
    die (virtuell in der Zahl entstehenden) Zellen in Abstände zu den anderen zu bringen ... -> und wir wissen ja v.a. um die sowieso schon nette, rein
    *in*-direkte Ab-/Herleitbarkeit von "Größen": wenn der Abstand von Zellen ( A -> B ) z.B. [unterhalb der Achse des Maßstabes "Lichtjahre" - sowie
    auch zeitlich getaktet "Sekunden" denkbar - beliebige Dimensionalität! ;-] +( 13 ) und ( B -> C ) == +( 5 ), so leiten wir bereits ( A -> C ) ab zu ( 18 ).

    Wenn wir nun "Information"(s-Energie) genauso betrachten, so können wir eine genaue Ableitung [von letztlich ( x * y ) als Minimum] von Codes
    "in/aus/gegen/.. sich selbst" usw. herbei führen. Letztlich bleibt die Frage, wieviel Energie-Gehalt in allen "logischen Lücken" **zwischen** Zahlen
    liegt - dort hinein kann man die umgekehrt genau passende mit hinein legen (und von der Quelle wiederum negiert heraus nehmen ...) - oder halt
    (de-)modulieren, bevorzugt man diese Betrachtungsweise. ...


    Ich habe nur noch eine Frage ... weiß ja, dass der Text wieder sehr verschachtelt (und ausführlich beschrieben) ist ... aber kann man da nicht mal
    ganz grob drüber blicken und zusammen setzen, um *allgemeine* Aussagen zum enthaltenen Prinzip zu machen? Also keine math. oder physik.
    Details, die mir zu hoch wären ... nur z.B. mal überlegen, ob das nicht doch aufgeht, dass man ganze Ideen (oder sonstige "Konstruktionen") aus
    der Teilbarkeit greifbarer, passender Größen (Zuweisung von IDs bzw. Namen für jeden kleinsten, konkret greifbaren Anteil -> Code-Symbole bis
    Zählbarkeiten ;-) durch ihre so enthaltene Logik "auseinander nimmt" - mit nun ja genau bekannten Größen, die passend verrechnet nur noch um-
    gekehrt "zurück übersetzt" werden müssten. So zum Beispiel.


    Und Sorry für die Länge des obigen Textes ... bin 48h wach und habe o.g. in alle Details aufgelöst und mit protokolliert. ... kann gerade nur daran
    denken - schwirrt mir alles so im Kopf umher! *gg* ...

    Grüße; Kekse!!

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  5. #5
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.958
    Renommee
    283

    AW: Rohrleitungen xD

    Das Ganze ist damit vergleichbar ...

    Wenn ihr z.B. in meinen Texten u.a. immer wieder "Zellen" und "Virtualisierung" lest ... "verschränkt" ihr diese beiden Worte in einer Tabelle;
    d.h. ( mapping["Zellen"]["Virtualisierung"] += (Abstand zw. den beiden Wörtern ... beispielsweise! Oder auch nur deren Anzahl am Auftreten
    mit gewissem "Bias"/Schwellwert an Nähe der Wörter zueinander); ...

    Bedenkt man nun, dass Wörter im Allgemeinen umso abstrakter (eben allgemeiner, universeller verwendbarer) einzustufen sind - bspw. sind
    Wörter wie "ist" oder "werden" ganz häufig in Texten zu finden ... dann erhält man eine Art Einstufung in abstrakte Ebenen (abzählbar alle(s));
    wohingegen ja ein Wort wie z.B. "Computer" nicht in derart vielen Texten zu finden ist - eine geringere Abstraktions-Ebene wäre "Computer"
    also ...

    Nun hat man einen s.g. QUER-Aufbruch zur Möglichkeit ... d.h. wir können die sich in den Tabellen ergebenden Abzählungen zu den Wörtern
    bspw. (!!!! viele, viele Wege ...) vergleichen, indem wir die Abstände gleicher Werte-Zählungen selbst (also abstr. Ebenen/Klassifikationen) z.B.
    via Subtraktions-Differenz vergleichen ... oder die Häufigkeiten dieser jeweils gleicher Zahlen abzählen (ebenso Abstraktion in eine Form von
    Klassifikation hinein) ... letztlich sind's "Übersetzungen", d.h. "Hebelungen" im Sinne von Hash-LookUps, die am Ende bis zurück zur konkret.
    Information selbst rückwärts überführbar werden. Oder jede beliebige der vielen, vielen weiter denkbaren Möglichkeit zur Analyse von Zahlen
    und Code-Symbolen.

    Sei's mal kurz erwähnt - ähnliche Sache - die Cluster-Analyse in Landkarten z.B. ... ähnliche Farben in ihrem abgebildeten Ausmaße zu einer
    gemeinsamen Teilmenge überführen. ... daraus lässt sich dann ebenso wieder sehr viel machen. Ganz logisches Beispiel also. :-)´

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  6. #6
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.958
    Renommee
    283

    AW: Rohrleitungen xD

    OffTopic:
    Welcome to the Matrix. ...


    ... Tabellen sind REAL (==> Raumzeit)!!!1 xD´

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  7. #7
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    1.073
    Renommee
    457

    AW: Rohrleitungen xD

    OffTopic:
    smartie wie konntest du es wagen, da reinzupieken! jetzt hat es sich entleert und zwar noch komplett altem Troll-Muster! Dabei waren manche Beiträge in letzter Zeit sogar dezent verständlich. Ich hoffe, der Rückfall manifestiert sich nicht in Beiträgen.
    Signatur sowie alle persönlichen Informationen entfernt.

  8. #8
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.958
    Renommee
    283

    AW: Rohrleitungen xD

    Zitat Zitat von GoodFella Beitrag anzeigen
    jetzt hat es sich entleert und zwar noch komplett altem Troll-Muster!
    .. bist ja bloß zu faul zum lesen. :-p

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  9. #9
    Moderator
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    3.762
    Renommee
    1214

    AW: Rohrleitungen xD

    kuchen: Wenn du irgendwie mit Logik oder Zahlen anfangen willst, lege mir bitte einen Abschluss in Mathematik und theoretischer Informatik hin. Weil dein Zeug ist einfach grütze. Du hast keine klaren Vorraussetzungen sondern wurschtelst einfach vor dich hin. die grossen erfinder und mathematiker haben alles versucht klar zu erklären. du wirst immer ungenau wenn dich auf ein Detail festnagelst. Du vermischst Philosophie, persönliche Religion, Mathematik, Physik und Informatik. Das geht so nicht gut. Ich hab nichts dagegen, dass du neue Dinge entdecken willst. Aber wenn du willst, dass man dich ernst nimmt, bau auf dem auf, was es gibt, oder zeige die Lücken auf. Solange du nicht Gödels Paradoxon beweisen UND in einfachen Worten erklären kannst, ist dein ganzes Gerede Mist. aber das willst du glaube ich gar nicht hören.

    ich könnte auch hier wieder mit deinen eigenen Sätzen dich wiederlegen, aber dann rettest du dich wieder in Philosophie und Ethik. Dein Zeug ist mist und in sich selbst widersprüchlich.

    Deine Tabellen sind nichts anderes als gut bekannte Metriken von Räumen und deren Topologie. Alles Schnee vom letzten Jahrhundert. Aber du gleitest dann wieder ab.

    solange du das nicht kapierst, wirds nicht besser.

    @goodfella: sorry

    ich ändere jetzt meine signatur auf "kuchen ist dumm" solange kuchen nicht mit dem Mist aufhört.
    kuchen ist dumm, weil er nur labert und nicht wirklich lernen oder verstehen will.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •