Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: [Grafikkarte] UHD / 4K

  1. #1
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    [Grafikkarte] UHD / 4K

    Hallo,

    leider ist das Thema nicht sehr transparent im Internet. Ich habe eine relativ alte "Radeon HD 5850"-Grafikkarte, die klarerweise
    noch keinen "HDMI 2.0"-Support bietet. Dennoch besitzt sie "HDMI 1.1"-Anschlüsse - und jetzt frage ich mich, ob's möglich ist,
    mein neues (Sharp) UHD-/4K-Fernsehgerät dennoch anzuschließen!?

    So wie ich das verstehe, muss ich dann 24 fps statt den vollen 60 fps "ertragen" - aber vom Prinzip her möglich? Oder muss ich
    evtl. zwei Grafikkarten-Ausgänge bündeln/koppeln mit einem Y-Adapter o.ä.? Ich bin überfragt ... mein TV-Gerät ist quasi schon
    da, aber ich bin unsicher, ob überhaupt Linux mit der Auflösung (automatisch) zurecht kommen würde?!

    Zumal, noch 'ne Kleinigkeit: meine Vermutung ist, dass *ohne* "xorg.conf" automatisch eine passende Konfiguration von "xorg"
    "ausgetestet" wird - das betrifft sicher auch die 4K-Auflösung, sollte automatisch aktiv werden, oder? Was ist jetzt aber in dem
    Falle, dass ich zusätzlich noch meinen alten 24"-TFT-Bildschirm anschließe - brauche ich da "Xinerama" oder sowas? Oder ist
    das auch automatisch konfiguriert ("Debian" habe ich atm.)!?

    Thx so long ... listening to "Sarah Lesch" .. chillin' ... kekse!!!!11 :D~

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    965
    Renommee
    892

    AW: [Grafikkarte] UHD / 4K

    Warum probierst du es nicht einfach aus? Es wird allerdings wahrscheinlich wohl nicht funktionieren, da HDMI erst ab 1.4 die 4K-Übertragung vorsieht. (Die ganzen möglichen Linux-Probleme mal ausser Acht gelassen)

  3. #3
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: [Grafikkarte] UHD / 4K

    Also, unter Linux ist eine Grafikkarten-Einrichtung eigentlich ziemlich einfach. Je nachdem sogar besser als in Windows.

    Wie sich aber heraus gestellt hat, ist meine Grafikkarte zu alt. Außerdem habe ich gelesen, DVI eignet sich *nicht* ganz
    optimal für die 4K-Auflösung (evtl. bloß durch min. 2x-Anschluss?). "HDMI 2.0" sollte dafür in der von mir heute bestellten
    Grafikkarte (denk' mal "GTX 970") enthalten sein. DisplayPort allerdings auch (welche Version auch immer...). So weit ich
    jetzt informiert bin, ist/wird "DisplayPort" sich auch für große Auflösungen wie 8K eignen, was bei "HDMI" (2.0 - wobei die
    2.1-Spezifikation fast draußen ist) scheinbar(!) *nicht* der Fall ist momentan.

    Aber ob das alles so richtig ist, das weiß ich nicht genau. ... ich frage mich nur noch, welches Kabel ich zum Anschluss
    der neuen Graka am besten mit bestellen sollte!? Eines für "HDMI 2.0" (alias "High Speed [HDMI]")? Oder mit Adapter für
    "DisplayPort"-Anschluss? BZW. vor allem: es gibt scheinbar auch "mehrfache" Kabel o.ä. ... macht es evtl. Sinn, hier mit
    zwei parallelen Anschlüssen zu arbeiten?? Kostet nur einiges mehr ... und wg. "HDMI 2.0" (mein Favorit atm) nicht nötig?

    THX! Kekse!!!!!11 :-)

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    965
    Renommee
    892

    AW: [Grafikkarte] UHD / 4K

    Ein günstiges Amazon Basics HDMI-Kabel tuts. HDMI ist digital, also bringen dickere Kabel, mehr Umschirmung, goldene Stecker und der ganze Foo nichts. Entweder es kommt ein Signal an oder nicht

  5. #5
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: [Grafikkarte] UHD / 4K

    Wird wohl folgendes sein. ...



    ^.^°

    OffTopic:

    Ich investiere damit ja auch etwas Geld in die 256 statt 128 Bit "Breite". Ist das überhaupt sinnvoll/nützlich?
    Geändert von kuchen (24.06.2016 um 09:14 Uhr) Grund: 128 vs. 256 Bits

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. AGP 4x Grafikkarte?
    Von major.nooky im Forum Hardware
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 09:25
  2. Grafikkarte defekt?
    Von Fpeiky im Forum Hardware
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2003, 22:54
  3. Welche Grafikkarte?
    Von Downy im Forum Hardware
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2002, 09:23
  4. Grafikkarte + Ram=?
    Von Team-VIR im Forum Hardware
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2002, 21:32
  5. Grafikkarte erkennen
    Von Jack Falworth im Forum Pascal / Delphi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2001, 09:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •