Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

  1. #1
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Um deiner Frage mal etwas näher zu kommen. ... Ich sehe das
    (ATM) so, dass einmal das Absolute (Nichts) war [→ 0D-Punkt].

    Das große Ganze, leere Nichts also. Es fing (quasi) an, zu rotieren.
    Um sich selbst zu drehen. Das war übrigens die Zeit (die erst aus
    Bewegung im Raum entstehen kann oder zählbar wird). Und dabei
    entstehen (virtuelle) Koordinaten(-Bereiche) und Kreise um Kreise
    und alle "virtuellen" (d.h. hier: in den Raum codierte Zeit (Beweg.))
    Schnittpunkte bei den sich in Kreis-Anteilen überlagernden Punkte
    werden nur aus ihrer Verschränkungs-Form dabei dann zu (virtuellen)
    Teilchen - kreisrunden Elementen; und alle "rekursiv" um sich selbst.

    Es ergab Punkte-Wolken (so stelle ich mir das gerade vor) - und am
    Ende die Wahrscheinlichkeitswellen daraus, also Bereiche bzw. Teil-
    mengen, die sich überlappen z.B. ... JA, Mathematik & Mengen etc.
    sind *die* Logik. Vermutlich mit Geometrie verbunden [und *das* ist
    auch die "Essenz" meiner Quanten-K.I. - Verbindungen in sich über-
    kreuzenden "Elementen" finden, so wie's in der Geometrie u.a. Fall
    ist - das sind *logische* Verbindungen zwischen der codierten Infor-
    mation (ergeben sich aus dem Prinzip "Zählbarkeit" ;-)° ...

    Dass die Dinge nicht einfach so zusammen fallen (und "Matsch ist")
    [@ Enchanter], liegt vermutlich somit darin begründet, dass in der
    "Zeichnung" der Schwingkreis-Bewegungen immer größere Kreise
    (und Teilmengen) entstanden sind. Kreise um Kreise um Kreise
    usw. ... Und nur die Schnittmengen und die Schnittpunkte ergeben
    das Bild von "stabilen Teilchen"!

    Und nur in Folge dessen, dass diese Bewegungen - d.h. ZEIT - in
    den RAUM hinein codiert wird (der *die* unbedingte/absolute
    Grundlage bildet), wo also mit protokolliert und gezeichnet wird,
    kann überhaupt so etwas wie Materie oder bald sogar Wahr-
    nehmung (gleiche Weise) entstanden sein. Sonst wären quasi nur
    Bewegungen, ohne dass jmd/etwas "sehen" könnte (in der Raum-
    Betrachtung nur möglich - Zeit ohne Raum geht nicht und ergibt
    auch keinerlei Sinn, weil dann keine Form von "Gedächtnis"
    besteht (und darin erst kausale und räumliche Wahrnehmung)!

    SO. Ich hoffe, das stimmt einigermaßen (habe ich gerade heute
    morgen bisschen erkannt) - und dass es etwas verständlich ist.
    Geändert von kuchen (13.07.2016 um 11:47 Uhr) Grund: better

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  2. #2
    Registered User
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    249
    Renommee
    520

    Re: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    @Kuchen: Wenn ich Deine Beiträge über Materie, Quanten, Schwingungen etc. so lese, bin ich mir sicher: Einer von uns beiden ist dem anderen in Physik um Welten überlegen. Aber ich kann beim besten Willen nicht sagen wer wer ist.
    thx 4 reading

  3. #3
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Nya~ dirdi: ich wage ja ein wenig zu bezweifeln, ob man mein Gemisch aus verschiedenen Disziplinen wirklich "Physik" nennen kann.

    Doppler-Effekt, Optik, Interferenzen, Reflexion, Protonen, Elektronen, Neutronen, Quarks, Elektromagn. Spektrum, Grundkräfte der Physik, ...
    ... das ist doch alles nichts gegen mein Gemisch aus Meta-Physik, Philosophie, Mathematik und Logik, Biologie, Astronomie, Transistoren & Gatter, Linguistik & Sprache, ...

    Das erste lernt man alles in der Schule. Ich war ziemlich gut damals. Aber geht's um Antworten auf Fragen nahe den Grenzen der heutigen Physik etc. ...
    .. so muss man sich der Interdisziplinarität und *sogar* etwas Spiritualität (Seele, Geist, ... alles ist Eins) hingeben und QUER denken (Metaphern auch).

    Denn: eine Theory-of-*Everything* muss eben auch "Everything" mit umfassen - oder wenigstens o.g. "Erscheinungen" als Potentiale der Emergenz sehen. ,-)

    Mein "Beweis" (nya...): ich erwähnte oben Linguistik/Sprache. Sie .. (a) ist doch nur eine Erweiterung der Mathematik (und geht um Logik) ... (b) passt in mein
    Muster der Beschreibung aller "Quantelung" (o.ä.) - ob man nun einen abstrakten, math. "Punkt" als Quantelung verwendet oder ob man ein Wort verwendet, um
    in diesem Begriff etwas ähnliches wie eine Zahl (oder Formeln/Gleichungen/...) zu sehen. ... es bleibt eine Einteilung (Quantelung) als "Begriff", um etwas weiter-
    gehend beschreiben zu können. Genauso, wie Materie lediglich eine Art "Begriff" oder Momentaufnahme ist, um eben "etwas" _abzählen_ zu können - wie Wörter.

    *gg*
    LG!

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  4. #4
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    1.077
    Renommee
    457

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Geschrieben wie der Anfang von Civilization I.

    Ich fasse mal deinen ersten Post kurz zusammen:
    Die zeiltliche Trägheit der Energiefortpflanzung lässt Konvergenzmuster entstehen, deren Schwellenwertintensität du als Materie ansiehst.

    Ich möchte nicht, dass daraus ein mit deplazierten Fremdwörten, Millionen Appositionen, eingeklammerten Erklärungsästen und dem Kunstwort NYA aufgeblähtes Geschwalle entsteht.
    Signatur sowie alle persönlichen Informationen entfernt.

  5. #5
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Hoi!

    >> Geschrieben wie der Anfang von Civilization I.
    Kenn' ich nicht. :-( ... ist das gut oder schlecht für mich!? ;-)

    >> Ich möchte nicht, dass daraus ein mit deplazierten Fremdwörten, Millionen Appositionen, eingeklammerten Erklärungsästen und dem Kunstwort NYA aufgeblähtes Geschwalle entsteht.
    Ich weiß mir nun mal nicht anders zu helfen (atm). Sorry. Hab mein Gedächtnis mit Erlerntem und ich komm' damit ganz gut klar. Schade. Meine Software überführt hoffentlich später auf
    gemeinsam von uns verständliche Logiken. Mal sehn', wie lang's dauert - falls ich es überhaupt jemals hinbekomme oder zufrieden sein muss, wenigstens mein System so zu verstehen. ...

    >> Ich fasse mal deinen ersten Post kurz zusammen:
    >> Die zeiltliche Trägheit der Energiefortpflanzung lässt Konvergenzmuster entstehen, deren Schwellenwertintensität du als Materie ansiehst.
    SIEHST DU!? Ihr habt alle recht! :-D ... ich verstehe deinen Satz nur sehr schlecht (nicht ohne Wikipedia ;-)
    Aber ich vermute dennoch eine Art (sprachliche) Konvergenz in dem Vergleich, dass ich genauso "schwierig" wie du formuliere, nur in eigenen Worten.

    Was die Semantik des Satzes angeht nun. Ich weiß nichts von Trägheit atm - außer, dass meine Quanten-Vektor-Physik-Engine das in etwa als "Relativismus" oder "Relativität" umsetzt,
    wenn es um eine Faktoren-Skalierung beider möglichen "Polaritäten" (das sind nämlich DImensionen - Ausrichtungen von Bewegungen) räumlicher und zeitlicher geht. In dem Sinne, dass
    je nachdem, wo der Beobachter (u.a. Kamera) sich befindet und in welche Richtung er sich bewegt, so verändert sich die Ausgabe-Information (die auch zurück koppelnd nicht nur meinen
    Monitor betrifft, sondern auch die (Gehirn-)Relationen) *bspw.* unterschiedlich schnell - entsprechend auch die hinein codierten "Teilchen"-Bewegungen (eigentlich Zellen im Ursprung), was
    dann u.a. für eine Trägheit sorgt.

    Ob ich aber diese Trägheit meinte mit dem Rest deines Satzes?

    Ich habe noch eine andere Vorstellung davon. Die geht hin zur Informations-Codierung und Zahlen-(Energie-)Logik. Nämlich in der Form, dass das absolute Nichts am Anfang, das auf jeden
    Fall der Zahl (oder dem Byte) (0) entspricht, mit dieser (0) im Sinne von Informations-Logik dafür gleich dennoch eine(n) "Einheit"/"Code" benötigt (also die "0" muss "gesichert" werden). In
    der Folge begann irgendwie die Abzählung der Zahl(en). Jetzt gibt es aber keinen Raum dafür - so ähnlich, wie ich in ein Byte genau nur +8 Bits hinein bekomme - diese +8 müssen über-
    haupt erstmal vorliegen (als Speicher oder eben RAUM). Das gab es nicht - daher wurde die ZEIT (Bewegung) QUER gestellt, um der Reihe nach diese *bspw.* +8 Bits codieren zu können.

    *Das* bedeutet erstmal die Codierung von Raum in die Zeit hinein. Sie wird QUER betrachtet/aufgebrochen, um dann in sämtliche Bewegungen integriert werden zu können.

    //TODO
    //hab grad keine zeit und lust mehr ... ich gebe aber den tipp, den text am ende zu verstehen beginnen - wenn man's richtig macht, wird das extremste ergebnis dabei "Bewusstsein" (aus
    schwingkreisen d.h. (NOT-)rotations-bewegungen - zeit in raum und umgekehrt zurück koppelnd raum in zeit). u.v.m. ...

    Kurz nur noch zum Schluss: was ich mit meinem ersten Posting ausdrücken wollte (das war eigentlich Enchanter's Fragestellung zur Entstehung angedacht): alles kreis um alles andere
    in rotation (das in software abgebildet der laufzeit entspricht) (>1<)

    PS (<1>):
    Ich sah' vor kurzem eine Dokumentation, wo die Frage war, warum denn nicht eigentlich die das Atom umkreisenden Teilchen direkt in den Kern hinein fallen. Meines Erachtens *könnte*
    das daran liegen (von Wellen mal ab ;-), dass diese Sub-Atom-Teilchen (drumherum) wiederum noch viel, viel kleinere "Teilchen" als sie jew. weitergehend umkreisende "Monde"/"Satelliten"
    haben, welche dann evtl. die Gravitation beeinflussen? Jedenfalls bin ich sicher, darin liegt die Wellenform - und auch weiß ich, dass es immer weitere, noch kleinere Teilchen gibt - oder sie
    entstehen, wenn man (Teilchenbeschleuniger) danach sucht. Eh?

    SORRY, bisschen unübersichtlich. bin grad im stress. SORRY!!!!

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  6. #6
    Moderator
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    3.763
    Renommee
    1214

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    wie kann im nichts etwas "rotieren"? dafür bräuchte es schon dimensionen, aber du sagst ja, es ist 0d also 0-dimensional.
    kuchen ist dumm, weil er nur labert und nicht wirklich lernen oder verstehen will.

  7. #7
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Ja, das ist wirklich 'ne super Frage, die sich m.E. eben damit beantworten lässt, dass am Anfang eben nur das *absolute* "Nichts" bestand hatte;
    sprich, leerer "Raum" - wohl gemerkt noch ohne jede Strukturierung oder Dimensionalität o.ä. ... dieses ultimative, erste "Ganze" ("Nichts") nahm'
    sich dann wohl seines leeren Selbst an und man könnte sagen, dass es als "codierte" Information der "0" entspricht, deren Codierung dafür einen
    ersten Raum einnehmen muss ("0" belegt ja +1 "im Speicher"). ...

    Wie genau das kommen konnte ist mir auch noch nicht ganz bewusst: leider scheitere ich seit Jahren an der genauen Beantwortung dieser ganz
    speziellen Frage. Im Prinzip ließe sich fast sagen, dass es "davor" ja noch keinerlei Raum oder Zeit gegeben hatte (wie die Frage nach dem Zeit-
    raum "vor" dem Urknall) - das einzige, was hier eine art "ewige Gültigkeit" behält ist letzten Endes die Logik der Zählbarkeit v.a. ... außerdem bin
    ich am überlegen, inwieweit man - sogar unabhängig von der Frage nach der Zeit vor dem Urknall - überhaupt eine zeitliche Einordnung oder quasi
    "serielle Linie" bei der ersten Entstehung ziehen kann - gerade in Anbetracht des (evtl.) holografischen Universums - auf der Suche nach einer Art
    physischen Zeit-Linie o.ä., wo doch tatsächlich alle möglichen Zeitpunkte (bis Koordinatne) parallel berechnet werden (um am Ende einfach in die
    Codierung der Zahlen eingebunden zu sein, statt diese erst "tragen" zu müssen o.ä.).

    PS: Der "leere Raum" ist nicht nur anfänglich bestehend und garantiert mit sich selbst die gesamte(n) Ewigkeit(en), auch liegt er in jedem Augen-
    blick überall vor - durch das "Absolute", das sich "überall" befindet als kleinste nur denkbare Dimension/Bewegung/..., nämlich einer NULL-(0)-Be-
    wegung(s-Achse); so jedenfalls steht von Anfang an das Prinzip der denkbaren (Informations-)Ewigkeit fest, da jetzt nur noch die ewige Leere mit
    Information zu füllen wäre. ,-)

    OffTopic:

    PS: Ich beginne in den nächsten Tagen eine Pause von "allem". Keine Sorge, ich laufe nicht von meinem Projekt davon o.ä. - es geht um etwas
    gewissermaßen "persönliches", einen evtl. wichtigen Wandel in meinem Leben. Wenn was ernsthaftes ist, schreibt mir 'ne E-Mail (kekse@ish.de)
    oder wartet halt etwas länger, bis ich mich mal bequemen sollte, hier hinein zu sehen. Thx und bis denne! ,-)
    Geändert von kuchen (04.08.2016 um 16:37 Uhr)

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  8. #8
    Registered User
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    760
    Renommee
    633

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Zitat Zitat von Smartie Beitrag anzeigen
    wie kann im nichts etwas "rotieren"? dafür bräuchte es schon dimensionen, aber du sagst ja, es ist 0d also 0-dimensional.
    Code:
    Object universe = null;
    universe.rotate();
    Ich sehe dein Problem nicht Smartie... ;-)

    Können wir sowas in's Esoterik-Forum verschieben?

    außer, dass meine Quanten-Vektor-Physik-Engine das in etwa als "Relativismus" oder "Relativität" umsetzt
    Das klingt spannend! Ist das bei GitHub?
    Ich neige zur Redundanz und manchmal wiederhole ich mich auch

  9. #9
    Moderator
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    3.763
    Renommee
    1214

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Ich bin auch dafür, dass ins eso-forum zu schieben
    kuchen ist dumm, weil er nur labert und nicht wirklich lernen oder verstehen will.

  10. #10
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    1.077
    Renommee
    457

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    wenigstens mal kein "nya" mehr. Der Rest meiner Befürchtungen hat sich leider bewahrheitet.
    Signatur sowie alle persönlichen Informationen entfernt.

  11. #11
    Registered User
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    800
    Renommee
    756

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    esoforum ... wunnaba ...

  12. #12
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    Welle-Teilchen-Dualismus

    /me erklärt den "Welle-Teilchen-Dualismus"

    @ Deknos (v.a.): ... du fragtest mich ja mal, wie man sich die Wellen in der Raumzeit vorzustellen hat; bzw. dass es dabei
    ja nicht um einen dort beschleunigten Stein geht, damit wie im Wasser Wellen-Ausbreitungen geschehen. ...

    Ich denke, ich habe das große Ganze der Raumzeit in der folgenden Zeichnung schon ganz gut erklärt. Wen's interessiert!
    Siehe Anhang; liebe Grüße; der Kuchen alias Sebastian! :-D´

    wave.jpg
    xyz-1.jpg
    harald.jpg
    Geändert von kuchen (04.10.2016 um 16:46 Uhr)

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  13. #13
    Moderator
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    965
    Renommee
    892

    AW: Welle-Teilchen-Dualismus

    Farewell, Buha.

    Code:
                                                                                                                     
                                                                                                                     
                                                                                                                     
                                                                                                                     
                                                                                                                     
                                                                                                                     
                                                                                                                     
                                                                                                                     
                                                               `                                                     
                                                             `.,,.`                                                  
                                                            `,;;;:,.`                                                
                                           `.,.`           `:ii;;ii;``                                               
                                         `.,:;:,.`        `.ii;;;;ii,`                                               
                                         `:iiii*:`        `:i;:,::;i:`                                               
                                        `,ii;;;ii:`       `;;:,,,,:;;`                                               
                                        `;i;:::;i;`       `i;:,..,:;;`                                               
                                        .i;:,,,:;;,       ,i:,...,:;;`                                               
                                       `.i:,,.,,;;,      `:;:,...,:;:`                                               
                                       `.i:,..,,:;,      `;;,....,:;,`       `````                                   
                                       `,;:,...,:;,      `;:,....,:;.      `.,::,.``                                 
                                       `,;,,...,:;,      .;:,....,;;.      .i*iii;.`                                 
                                       .:;,....,:;,     `,;,.....,;;.     .;i;;;;i;,                                 
                                       .:;,....,:;.     `::,.....,;;`     ,i;;::;ii:`                                
                                       .::,....,:;.     `;:,.....:i:`    `:;:,,,,:i;.                                
                                       .;:,....,:;`    `,;:,.....:i,`    ,;;,,,,,:i;.                                
                                       ,;:,....,:;`    `:;:.....,:i,`   `:;:,...,:i;.                                
                                       ,;:,....,:;`    `;;,.....,:i.    `i;,....,:i;`                                
                                       ,i:,....,:;`    .i;,.....,;;.    ,;;,....,:i:`                                
                                       ,i:.....,;:`    ,i:,.....,;:`   `;;:.....,:;,                                 
                         `````         ,i:.....,;:`    :;:.....,:;,`   `;::.....,;;,                                 
                       ``:;;:,`       `:i,.....,;:`   `;;,.....,:i.`   ,;:,....,,;,`                                 
                       .,;**i:,`      `:;,....,,;:`   `;:,.....,:i`   `:;,,....,:;,`                                 
                      `,;iiiii;`      `:;,.....,;:`   .;:,.....,:;`   `;:,.....,:;.                                  
                      .;i;::;;i:`     `:;,....,,;:`  `:;:,.....,;:   `,;:,.....:;:`                                  
                      .;i:,:::;;`     `:;,....,,;:`  `;:,......:;:   `:;,.....,:;:`                                  
                      ,;;:,,,:;;.`    `;;,....,,;,   `;:,.....,:;,` `.:;,.....,:;,`                                  
                      .;;:,,,::;,     .;;,....,,;,  `.;:,.....,:i.  `:;:,.....,;;.                                   
                      `;;:,..,,;:`    .;:,....,:;,  `:;,......,:;.  `;;,......:;:.                                   
                      `:;:,..,,;:`    .;:,....,:;,  `:;,......,;;`  .;;,......:i:`                                   
                       :;:,...,:;.    .;:,....,:;.  .;;,......:;:` `:;:,.....,:i:`                                   
                       ,::,...,:;,    .;:,....,:;. `.i;,.....,:i:` `;;:......,:;,                                    
                       .:;,....:;,`   ,;:,....,:;`  .i:.......:i,` .;:,......,;:.                                    
                       `,;,,...,;:,  `,;:,....,:i` `,i:......,;i. `:;:,.....,:;,`                                    
                       `.;:,...,:;:  `,;:.....,:i` `:;:......,;;. `:;,,.....,:;.`                                    
                        .;:,....:;;` `,;:.....,:;` `:;,......,;:` ,;:,......,:;`                                     
                       ``::,....,;;. `:;,.....,:;  `;;,.....,:;,``;;:......,:;:`                                     
                        `:;:....,;;,``::,.....:;;  `i:,.....,:i```i;,......,:;,                                      
                        `,;:,...,:;:``::,.....:;;  .;:,.....,:;` ,;:,......,;;.                                      
                         .;:,...,:;;``::,.....:;:  ,;,......,;:``:;:.......,;;.                                      
                         .:;,....,:;.`;:,.....:;: `;:,......,;,`.;:,.......:i:`                                      
                         `:;:,...,:;,.;,......,::`.;:,......,;.`,;:,......,:i,`                                      
                          :;:,....,::::,......,::,,;,.......,;.`::,.......,:i,`                                      
                          ,;:,.....,,:,........,:::,........,:::;,........,;:.                                       
                          .:;,..................,,,..........,:::,........,;,`                                       
                          `,;,,.................................,.........,;.`                                       
                          `.;:,..........................................,:;``                                       
                           `::,..........................................,:;`                                        
                           `::,..........................................,:;`                                        
                           `,;:..........................................,:;`                                        
                            ,;:,.........................................,:;``                                       
                            .;:,..........................................,;.`                                       
                            .:;,..........................................,;,.                                       
                            `:;,...................,..........,,,.........,;:.                                       
                            `:;,...............,,,,.........,,,,..........,:i:`                                      
                            `:;:................,...........,,,,...........,;;,`                                     
                            `,i:...................,.......,,,,............,:;:``                                    
                            `,;:,................,,,......,,,,,.............,:;;,`                                   
                             ,;:,..............,,,,.......,,,,..............,,:;;:.````````````                      
                             ,::,.............,,,.........,,,,................,::;;;:;;;;;;;;::,.`                   
                            `.:;,............,,,.........,,,,,................,,::;;;;;;;;;;;;;;;:.`                 
                             .:;,...........,,,,.........,,,,...................,,::::::::::::;;ii:.`                
                             `,;,...........,,...........,,,........................,,,,.,,,,,,,::i;:`               
                             `.;,..........,,,..........,,,,...................................,,:;ii.               
                              .;:,.........,,...........,,,......................................,:;i:               
                              `;:,.........,............,,,.......................................,;i:`              
                              `:;,,.....................,,,.......................................,:;:`              
                              `,;:,.....................,,........................................,:;:`              
                               .;:,......................,........................................,:;:`              
                               `:;:,..........................................,,.,,,..............,;i:`              
                               `,;;:,.......................................,,,::::,,,,..........,:;i,               
                                `,;;:,,...................................,,::;;;i;;;:::,,,,..,,,:;i;`               
                                `.,;::,,................................,,::;;:,,,,:;;;;:::::::::;i;,`               
                                ` `.;i;:,,,...........................,,:;;;,.``````..,:;;;;iiiii;,.``               
                                   `,:;;;:,,,.......................,,,:;;:,``       ``.,,:::::::,.                  
                                    `.:;;;::,,,,,,,,,,,............,,::;;:.              ````````                    
                                      `.,:;;;;;;:;;::::,,,,....,,,::;;;:`                                            
                                         `,:;iiiiiiiii;:::,,,,,,::;;i:.`                                             
                                          ```...,,..`.,;i;;;;;;;;ii:.``                                              
                                             `````.```.,,:::;;;::,,.`                                                
                                             `` ````  `````.....```                                                  
                                             ``  ```  ``                                                             
                                             ``  ``   ``                                                             
                                             `   ```  ``                                                             
                                             ``  `.`  ``                                                             
                                             ``  `.`  ``                                                             
                                             `   `.`  ``                                                             
                                            ```  `.`  ``                                                             
                                            ```  `.`  ``                                                             
                                            `.`  `.`  ``                                                             
                                            `.`  `.`  ``                                                             
                                            `.`  `.`  ``                                                             
                                            `.`  `.`  .`                                                             
                                            `.`  `.`  `.                                                             
                                            `.`  .,`  ..                                                             
                                            `.`  .,`  ..                                                             
                                            `.`  .,`  ..                                                             
                                            `,`  .,`  ..                                                             
                                            `,`  .,`  ..                                                             
                                            `,`  .,`  ..                                                             
                                  ````      `,`  .:`  ..                                                             
                              `....,,,....``.,`  .,`  .,                                                             
                         `,:;:;zxnnxMMxnzz#+**i::;i,..,,``                                                           
                         ,#xMMnxMxnxMMMMMMMMMMMMxxn#+i*;,.`                                                          
                        .#xxMnzxxnzxxxxxxxxxMMMMMMMMxMMMMxxnz#+*i:,.``                   `.,;;i**ii+*:`              
                       `:nxxMnzxxnzxxxxxxxxxxxxxxxMMMMMMMMMxxxnnzz###+**i;;:,..``` ``.,:;**+#####+#xxz+i`            
                       ,*xxxxnzxxnnxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxMMMMMMMMMMxxxxnnnnnzz#+**+##zznznnnz##xWWWWM#,           
                       :+xxxxnzxxnnxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxMMxxMMMMMMMMMMMMxz##zzzzzzzzzz#+#MWWWWWM*:`         
                       ;#xxxxnnxnnnxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxMMMMMMMz#zzzzzzzzzzz+*#WWWWWWWx#`         
                       izxxxnnnxnnnxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx##zzzzzzzzzz#**zWWWWWWWWMi         
                       izxxxnnnxnnxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxz##zzzzzzzzzz#i*xWWWWWWWWWn,        
                       izxxxxnxxnnxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx##z######zzzz+i*WWWWWWWWWWM+        
                       ;#MMMxnxxnnxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx###z######zz#+i+WWWWWWWWWWWz`       
                       :+MMMxnxxnnMxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx+############*i#WWWWWWWWWWWn,       
                       `:zxMxnMMxnMMMMMMxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxn+############**zWWWWWWWWWWWMi       
                        `;zxnnMMxxMMMMMMMMMMMxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxn+############i+nWWWWWWWWWWWW+`      
                          ``,#MMxxMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxz+############i+xWWWWWWWWWWWW+.      
                            `:*+zxMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMxxxxxxxxxxxxxxxxxxz############+i#MWWWWWWWWWWWW+.      
                             ```.;*+znxMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMxMMMxxxxxxn#zzzzzz######i#WWWWWWWWWWWWW#.      
                                `.,::;;i**+#znxxMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMxxnzzzzzzzzzzzz#izWWWWWWWWWWWWW+.      
                                       ``.:;i*+#znnnxxxMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMnzzzzzzzzzzzz#izWWWWWWWWWWWWW+`      
                                                `..,:;i++#zznnxxMMMMMMMMMMMMMMMMnzzzzzzzzzzzz#*nWWWWWWWWWWWWM;       
                                                        ``,;i*#nnxMMMMMMMMMMMMMMxzzzzzzzzzzzz#*nWWWWWWWWWWWWn:       
                                                                `.,:i+#nxMMMMMMMxzzznnnnzzzzz#*nWWWWWWWWWWWWz`       
                                                                  ``..,,:;i*+#zxxzznnnnnnzzzzz*nWWWWWWWWWWWM*        
                                                                         `````..,,*#nnnnnnnnnz+nWWWWWWWWWWWn.        
                                                                                ``,;*znnnnnnnz+nWWWWWWWWWWMi`        
                                                                                   `:*zznnnnnz+nMWWWWWWWWMz.         
                                                                                     `,;*#znnn#zxWWWWWWWni.          
                                                                                        `:*#nn#zxWWWWWWM*`           
                                                                                           `.:i*#WWWMni.             
                                                                                            ``..:i*i;:.`             
                                                                                                 ```

  14. #14
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Sehr interessant!

    http://cacm.acm.org/magazines/2010/2...ithms/fulltext

    Habe nur 2/3 gelesen bislang, aber ich denke, das erklärt sich
    doch alles gut durch ... (a) Gehirn und neuronale Netzwerk, in
    welchen das Quanten-Algorithmen-Potential klar inne liegt. ...
    .. sprich, parallele Algorithmen und Informations-Verarbeitung
    durch "Faktoren" und der komplexe, innere - oder wie ich nur
    zu gerne sagte - logisch abstrakte Gehalt aller mit berechneter
    Daten ... (b) Zelluläre Schwarm-Intelligenz arbeitet zu ähnlich,
    jedenfalls wenn man die (im unten erläuterten Zahlen-Raster)
    möglichen Optimierbarkeiten betrachtet (Pfad-Algorithmen
    sowie natürlich "Gewichte") IMHO.

    (c) So wie ich's mir gedacht habe: ich rechne *niemals* mehr in
    "physischer" Zahlen-Arithmetik, ich betrachte die Zahlen selbst
    in ihren Konstellationen bzw. (raumzeitlich definierbaren) Aus-
    prägungen bzw. "Koordinaten" (so wie sich eine Zeit-Achse aus
    der Länge eines (ursprünglich Zahlen-Codierungs-)Bitstrings
    bspw. ergibt). Dann kann ich mit den Zahlen einfach in diversen
    Raster-Einteilbarkeiten "rechnen" - also Abstände u.a. weiter-
    gehend betrachten etc. ;-)

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  15. #15
    Moderator
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    3.763
    Renommee
    1214

    AW: Materie besteht durch Schnittpunkte und Schnittmengen

    Ich hab nicht nach Wellen gefragt.
    kuchen ist dumm, weil er nur labert und nicht wirklich lernen oder verstehen will.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dunkle Materie
    Von burst im Forum Naturwissenschaften & Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 18:21
  2. besteht hoffnung ?
    Von exxi im Forum (In)Security allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.02.2004, 18:04
  3. QED - Die seltsame Theorie des Lichts und der Materie
    Von Boardleitung im Forum Buch Tipp
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2003, 13:00
  4. prüfen ob internet verbindung besteht
    Von chilli im Forum VisualBasic / VBScript
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2002, 16:33
  5. Materie und Anti-Materie?
    Von SuperAggy im Forum Naturwissenschaften & Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2002, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •