Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: HTC Touch HD

  1. #1
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    HTC Touch HD

    Ich bin mir bei der Vielzahl der (teils nicht verwendbaren) Web-Ressourcen und Möglichkeiten nicht sicher,
    was die bestmögliche Handhabung wäre, wenn ich einem Smartphone, das bislang "Windows Mobile 6(.1)"
    bereit stellte, ein eigenes (physisches) Betriebssystem implementieren wollte (gar mit HAL für verschiedene
    Smartphones) - gibt es da etwas wie eine BIOS-Form mit Interrupts (für systemnahe Programmierung) oder
    stellt der Chipsatz oder die CPU eine API zur Verfügung? Und gibt es einen Weg, dabei auch noch auf eine
    eigene Treiber-Entwicklung zu verzichten?

    Diese Problemstellung habe ich auch schon beim PC erlebt ... hier gibt es ja einerseits das BIOS als Vorstufe
    zu jedem weiteren System, um mit Hilfe von Interrupts zu programmieren (ob das nun sinnvoll oder notwendig
    ist?), aber ich habe auch überlegt, ob ich mich nicht irgendwie direkt auf die CPU- oder Chipsatz-Hardware so
    beziehen könnte, wie es deren Dokumentation eben vorgibt (gibt ja so Implementations-Handbücher für eine
    Vielzahl von CPUs oder Chipsätzen) - wie würde ich darauf den richtigen Zugriff mappen?

    Falls es irgendwie möglich ist, möchte ich zwar bis zum Anfang und dem Mittelpunkt zwischen Software und
    Hardware gehen, dennoch auf Assembler - so gut es eben geht - zugunsten von z.B. ANSI C o.ä. verzichten!

    Und im Falle des Falles genügt mir auch die pure Verwendung des "HTC Touch HD" ohne Kernel-HAL, auch wenn
    ich am Ende dennoch so weit gehen würde, sogar eigene Treiber zu implementieren (allerdings ohne Assembler!),
    VIELLEICHT gibt es da auch so etwas wie IOCTL als Potential für derartiges?

    IOCTL wäre ganz nett, habe ja auch mal überlegt, einfache Ersetzungs- oder (De-)Codierungs-Tabellen auf dieser
    Basis anzufertigen, dass ich auf einer Seite meine eigene Software-API habe, die andererseits - hin zu Hardware-
    IOCTLs - ein Mapping dorthin vornimmt, um einfache API-Übersetzungs-Logiken zu verwenden; ... aber egal.

    Vielleicht gibt es ja sogar schon fertige Ressourcen zum Aufbau eigener OS-Logiken oder so, ähnlich wie LFS z.B.?

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  2. #2
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: HTC Touch HD

    Wäre zwar noch interessant zu klären, aber ich habe mich jetzt für native (ANSI-C/C++-)Entwicklung
    in Windows Mobile 6.1 mit Win32-API entschieden ... falls hierzu jemand vlcht. noch interessante Web-
    Ressourcen kennt, immer her damit! .-)

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  3. #3
    Moderator
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    965
    Renommee
    892

    AW: HTC Touch HD

    Mich würde es eher interessieren, warum du auf solch toten Pferden wie Windows Mobile 6.1 herumreitest...!?

  4. #4
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: HTC Touch HD

    Weil ich gerne mein eigene eigene Oberfläche auf meinem absoluten Favoriten-Handy hätte ...

    Ich wollte eigentlich gerne ein rein virtuelles Betriebssystem aufwenden, um es bis zu einem
    Desktop-Quantensystem zu bringen, aber am liebsten wäre mir inzwischen ein richtiges HAL,
    um auch andere Handys zu unterstützen... aber da fehlen mir die Kenntnisse... :-/

    Ich denke auch an den Web-Browser als Interface eines virtuellen OS etc., aber auch hier
    das Problem, dass es ein alter Browser ohne HTML5/CSS3 ist ... evtl. wäre zu bedenken,
    ob ich nicht einfach meinen eigenen *neuen* Browser implementiere ... aber das einzige
    Problem momentan: *scheinbar* benötige icih unbedingt eine kostenpflichtige und sehr
    alte Version von "Microsoft Visual Studio" oder so... geht das nicht OpenSource-mäßiger?? :-(

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  5. #5
    Moderator
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    965
    Renommee
    892

    AW: HTC Touch HD

    Ich denke mit jedem in die Jahre gekommenen Android-Handy hast du da mehr Möglichkeiten.

  6. #6
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: HTC Touch HD

    Es gäbe auch die Möglichkeit, Android auf das HTC Touch HD (das ich in jedem Fall verwenden möchte)
    zu installieren - laut Internet. ... jedenfalls möchte ich keinesfalls auf das "HTC Touch HD" verzichten,
    aber ich könnte mir vorstellen, halt den Browser zu verwenden - das einzige Problem ist dann nur, dass
    ich keine Interface-Anschlüsse (wie GPS, GSM, UMTS, SMS, Kamera etc.) hätte ...

    Am liebsten wäre mir ja wie gesagt, wenn ich einen direkten LOW LEVEL Zugriff erhielte, am besten so,
    dass ich in einem Bootmenü auswählen kann, ob ich das originale Windows (Mobile 6.1) oder meine eigene
    OS-Version booten möchte - vor ASM schrecke ich nur bedingt zurück - das Problem ist der Überblick über
    die verwendeten Libraries o.ä. ...

    Sprich, ich bräuchte eine Form von Dokumentation für die ganze Handy-Architektur, noch oberhalb von Win.
    o.ä. ... sei es eine Form von BIOS mit Interrupts o.ä. ... das Problem wie gehabt also .. ältere Geräte zu
    unterstützen als auch neue sollte dann eine Frage der richtigen HAL-Implementation sein ... wie Linux kann
    ich dann viele Smartphones bzw. Tablets unterstützen - ich suche halt nur den richtigen Einstieg und einen
    guten Überblick über das Ganze ...

    Die Win32-API ist IMHO auch relativ mächtig und dürfte vermutlich Anschluss an die ganzen Module bieten,
    das wäre eine Alternative - auch wenn ich dann wiederum gerne Ring 0 anschließen wollte evtl. .. hm. :-/

    Was Android angeht, mir missfällt der Gedanke an Java ... aber das wäre auch denkbar, nur im Endeffekt will
    ich sogar meine eigene Interpreter-Shell für eigene Programmiersprache oder wenigstens JavaScript (jssh); ..

    PS: Adobe Flash bietet Kamera-Support o.ä. ... aber das will ich nicht ... HTML5 wäre nett, schon wegen der
    Sound API oder FileSystem API oder WebSocket API, vlcht. gäbe es sogar einen Browser ... aber nun gut.

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  7. #7
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: HTC Touch HD

    Meine Frage mal anders formuliert ...

    Wie verwende ich die Chipsatz- oder CPU-Funktionen? Werden auf deren Basis Hardware-Treiber geschrieben?
    Oder wo sind diese einzusetzen und welche System-APIs o.ä. Zugriffspunkte gibt es überhalb vom Betriebssystem
    sonst noch?

    Ich könnte ja den kernel.org Sourcecode untersuchen, aber es wäre nett, wenn mir jemand einen kleinen Überblick
    darüber geben würde, auf welcher Ebene ich ansetzen müsste, um einerseits in einem HAL verschiedene Hardware
    zu unterstützen, um dort erstmal auch passende Treiber anzusiedeln, andererseits z.B. den Grafikspeicher direkt
    vollständig adressieren könnte u.a., um effiziente Ausgabe auf dem Monitor ... oder wozu benötigt es wo welche
    Treiber-Strukturen, ... oder noch anders gefragt, wenn ich die Original-Grafikkarten-Treiber vom Hersteller nehme,
    welches Grundgerüst gebe ich diesen, damit sie funktionieren können? Nya, Sources durchwühlen hm ... mal sehen.

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  8. #8
    Moderator
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    1.109
    Renommee
    375

    AW: HTC Touch HD

    ... einen kleinen Überblick
    darüber geben würde, auf welcher Ebene ich ansetzen müsste, um einerseits in einem HAL verschiedene Hardware
    zu unterstützen
    ... siehe Anhang: "HAL-Konzept"
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Wowbagger (14.02.2014 um 10:52 Uhr)
    ... und die Antwort lautet: 42

    Signaturwerbung: www.typo3-musterseiten.de

  9. #9
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: HTC Touch HD

    BIG Thx @ Wowbagger!!

    Dabei muss ich doch über mich selbst staunen .. habe gerade noch heute Nacht fast ganz genau
    die selbe Abzählung von System-Einheiten im FB gepostet .. als Basis nahm' ich das "Management
    System" und alle notwendigen Sub-Einteilungen (z.B. "Security Management System" oder auch
    "Memory Management System" usw.) habe ich noch "neu erfunden" .. xD=´ (sind btw. so ca. +8
    bis +10 bei mir).
    Spoiler:

    Wollte nur ganz gerne diese Basis-Management-System-Divisionen gerne in einen Schichten-Aufbau
    (am Anfang jedenfalls) einordnen, so dass z.B. auf tieferem Layer alle Security-/Permission-Fragen
    geklärt werden, die unbedingt notwendig sind für jede weitergehende System-/Informations-Teilung
    oder deren funktionale Bewegungen ..

    Und btw., was folgt nach der Schichten-/Layer-Konstruktion? Ein nD-Gitter! ,-D


    "NT-Systemarchitektur mit HAL-Konzept" ist übrigens eine verzerrte Abbildung,
    aber das macht nichts, ist nur ein Ausschnitt aus der anderen Datei. ...

    Ich frage mich nur erstmal (ohne mir weitere Gedanken schon gemacht zu haben),
    warum/wie der ganze Kernel+Hardware allein mit dem "Security Monitor" zu agieren
    haben - oder ist das mein Grundgedanke, dass Security-/Auth-Management auf die
    tiefsten Schicht zu legen, damit sie sich überall sonstwo hin mit "überlagert" und so
    eben die Basis für alle weitere Prozess-Koordination wird?

    Ich mach mir mal selbst heute Nacht vermutlich ein wenig Kopf, danke wie gesagt
    schon vielmals für diese Datei(en) .. achja, beim Lesen wird sich die letzte Frage
    sicher allein aufklären! ,-)

    CU, der Kuchen.

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

  10. #10
    Quantenmechaniker
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    1.991
    Renommee
    283

    AW: HTC Touch HD

    OK ... buha ist tot! xD EGAL!

    Vermutlich wird es also niemanden wirklich interessieren, aber der Basis-System-Überblick,
    den ich mir erhofft hatte, habe ich jetzt gerade bei WikiBooks gefunden ..! Nicht alles mit
    abdeckend, aber grob kann ich vermuten, wie der (auch layered) Aufbau des Systems ist!

    http://en.wikibooks.org/wiki/Windows...m_Architecture

    Was mir nur noch fehlte wäre ein ähnlicher Überblick wie dieser gerade erwähnte, nur mehr
    in den bereich des BIOS und der boot-prozesse usw. gehend, oder auch eine erklärung zu
    den ganzen interrupts usw. (ist ralph brown's liste immer noch nützlich? sind ja teilweise so
    uralte sachen drin, die ohnehin anderswo besser implementiert worden sein dürften hm?

    Nya egal. Schöne(n) Tag/Nacht euch allen noch!

    1 2 3 4 5 6 7 8
    2 1 4 3 6 5 8 7
    3 4 1 2 7 8 5 6
    4 3 2 1 8 7 6 5
    5 6 7 8 1 2 3 4
    6 5 8 7 2 1 4 3
    7 8 5 6 3 4 1 2
    8 7 6 5 4 3 2 1

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ELO Touch Treiber
    Von Shane im Forum C / C++
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 11:36
  2. Probleme: Alcatel Speed Touch USB (Software)
    Von Vexator im Forum Hardware
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2003, 22:53
  3. Speed Touch Home & SuSE 7.3
    Von the-WebCoder im Forum UNIX/Linux
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2002, 18:54
  4. ADSL Speed Touch Home
    Von sunx im Forum Netzwerktopologie & Technik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2002, 16:54
  5. one touch club unlocken
    Von alles.oder.nix im Forum (Mobile) Kommunikation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2001, 11:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •