Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewerten Sie persönlich das unten aufgeführte Buch?

Teilnehmer
47. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 20 42,55%
  • 13 27,66%
  • 8 17,02%
  • 5 10,64%
  • 1 2,13%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.

  1. #1
    Boardleitung
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    208
    Renommee
    136

    Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.

    [tab]Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.




    Kevin Mitnick, einst der meist gesuchte Verbrecher der USA, saß fünf Jahre lang im Gefängnis, weil er in zahlreiche Netzwerke großer Firmen eingebrochen war. Dabei bediente er sich häufig nicht nur seiner umfassenden technischen Hacker-Kenntnisse, sondern überlistete praktisch jedes Sicherheitssystem, indem er sich Passwörter erschlich, in Mülltonnen nach sicherheitsrelevanten Informationen suchte und falsche Identitäten vorgaukelte. Mitnick führt den Leser in die Denk- und Handlungsweise von Hackern ein, beschreibt konkrete Betrugsszenarien und zeigt eindrucksvoll die folgenschweren Konsequenzen, die sich aus diesen Einbrüchen ergeben. Dabei nimmt Mitnick sowohl die Perspektive des Angreifers wie auch des Opfers ein und erklärt damit sehr eindrucksvoll, wieso jeder Angriff so erfolgreich war - und wie man sich effektiv dagegen schützen kann. Kevin D. Mitnick arbeitet nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis als IT-Sicherheitsberater. Ein ihm auferlegtes Computernutzungsverbot wurde mittlerweile aufgehoben. Sein Co-Autor William L. Simon ist Bestseller-Autor von mehr als einem Dutzend Büchern und prämierten Film- und Fernsehdrehbüchern.

    Quelle: Amazon.de[/tab]
    [zu Amazon]
    [zu buhafiles.de]

  2. #2
    Registered User
    Registriert seit
    Oct 2000
    Beiträge
    632
    Renommee
    60
    Ist das ne neuere Version als => http://buhaboard.de/showthread.php?s=&threadid=39845 oder einfach ein Versehen?
    Never attribute to malice what can be adequately explained by stupidity.

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    493
    Renommee
    10
    Also ich fand das buch einfach klasse ist zwar schon ne zeit her das ich das gelesen hab aber was solls

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    7
    Renommee
    10
    das buch fand ich ganz gut vom inhalt her, auch die storys waren sehr interessant, aber nachdem ich die erstem 15 kapitel gelesen hatte, fing er an sich in den letzten 4-5 zu viel zu wiederhohlen...

    Trotzdem lesenswert!(bis k. 15 hehe)

  5. #5
    Registered User
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    88
    Renommee
    67
    Interessantes Buch, der Inhalt hat eben viel weniger mit IT und Security zu tun, als der Titel etc "versprechen".

    Die Philosophie - der Mensch als finale Schwachstelle - wird gut gut vermittelt - allerdings wirken die Fallbeispiele teilweise doch sehr idealisiert und auch der (Schreib-)Stil des Buches ist meine Meinung nach nicht der beste.

    Auf jeden Fall ein interssantes, lesenswertes Buch.
    "With the first link, a chain is forged. The first speech censured, the first thought forbidden, the first freedom denied, chains us all irrevocably."

  6. #6
    Registered User
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.178
    Renommee
    80
    Ich besitze die einzig wahre englische Version. Empfehlenswerte Lektüre, wenn auch manchmal wie von sMaShed angesprochen etwas "redundant"...

  7. #7
    Registered User
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    2.508
    Renommee
    116
    Kam mir schon auch so vor, aber wenn man eine Weile darüber nachdenkt und das auch tatsächlich in der Praxis einsetzt wird einem irgendwann klar - er erwähnt es nicht umsonst immer und immer wieder.



    I'm sure I've seen a stupider comment than that somewhere before, but the sheer stupidity of the statement has blocked out all recall.



  8. #8
    Registered User
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    88
    Renommee
    67
    Ich habe die deutsche Version als Impulskauf im Mediamarkt erstanden - das Buch lag irgendwo zwischen Monitoren und Mauspads herum und hat mich mit dem Titel und dem gut gestalteten Cover einfach im Nu "überzeugt".

    Aber nachdem ich mir kaum denken kann, dass die englische Fassung so sehr viel besser als die Übersetzung ist (ich lasse mich allerdings gerne davon überzeugen!) und das Buch nicht DER Überhammer für mich ist, werde ich mein Geld lieber in anderer Literatur anlegen...
    "With the first link, a chain is forged. The first speech censured, the first thought forbidden, the first freedom denied, chains us all irrevocably."

  9. #9
    Registered User
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.178
    Renommee
    80
    @ernstl
    Das mit der "einzig" wahren englischen Version war ironisch gemeint. Manche Leute glauben, wenn ein Buch übersetzt wird, verliert es ein wenig an "Charisma" (wenn man es mal so nennen will...), ob das bei "The Art of Deception" auch so ist, vermag ich nicht zu sagen, da ich noch keinen Blick in die Übersetzung tätigen konnte/wollte.

  10. #10
    Registered User
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    209
    Renommee
    86

    Re: Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.

    OT:
    Also irgendwie hat bei mir die Umfrage keine Beschrifftung...

  11. #11
    Registered User
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    104
    Renommee
    -2

    Re: Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.

    ich finds ein bischen blöd weil Condor einen auf Guten macht in dem Buch.

    "bei meiner festnahme habe ich gemerkt das es illegal war was ich tat.." und dann sagt er er will jetzt aufklären und sei jetzt ein guter. :!o
    in him three are one

  12. #12
    Registered User
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    96
    Renommee
    6

    Re: Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.

    Hallo,
    also ich finde das buch recht intressant, denn es zeigt einen ganz anderen weg, jemand in ein Netzwerk einzubrechnen, ohne stunden lang Passwörter zu raten.

    Für jeden System Admin pflicht


    Habs leider noch nicht ganz durch

  13. #13
    Registered User
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    479
    Renommee
    362

    Re: Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.

    Habe gerade eben das Buch bekommen. Mal schauen ob es wirklich so gut/interessant ist.
    Andere zu kritisieren ist mitunter eine Möglichkeit, sich selbst ins bessere Licht zu setzen.

  14. #14
    Member
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    1
    Renommee
    10

    Re: Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.

    Ich fande das Buch interessant und kurz-weilig (im wahrsten Sinne des Wortes, denn man hat es sehr schnell durchgelesen). Allerdings wurde doch ziemlich häufig das gleiche wiederholt. Auch hätte ich mehr von den psycho-logischen Analysen erwartet, die nach den Cons folgen. Fraglich ist es ob auch nur die Hälfte der beschriebenen Methoden in Deutschland funktionieren, da die Amerikaner durchschnittlich offener und service-orientierter sind, wogegen man das vvon den Deutschen (gnerell) nicht behaupten kann. Wir sind vor allem - auf Grund unserer besonderen Geschichte und der dadurch resultierenden Beschäftigung mit Demagogie - gegen Authorität in höherem Maße gefeit, als so manche andere Völker.

    Gandalf

  15. #15
    Registered User
    Registriert seit
    Dec 2000
    Beiträge
    176
    Renommee
    -13

    Re: Kevin Mitnick - Die Kunst der Täuschung.

    ich habe mir das Buch auch neulig gekauft und finde bis jetzt (bin ca. zur hälfte durch) das Buch wirklich gelungen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kevin Mitnick Demonstration
    Von Primitive im Forum Technisches Off-Topic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2001, 14:05
  2. Kevin Mitnick vs. Tsutomu Shimomura
    Von Zazenkai im Forum Technisches Off-Topic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.04.2001, 14:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •