Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: "Überlichtgeschwindigkeit" im Hollywood-Film "Event Horizon"

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    806
    Renommee
    21

    "Überlichtgeschwindigkeit" im Hollywood-Film "Event Horizon"

    Ich weiss nicht, wer von euch den 1997 erschienen Film "Event Horizon" gesehen hat.
    Es geht um ein Raumschiff mit dem Namen "Event Horizon", das durch einen Gravitationsantrieb in der Lage ist, Reisen mit "Überlichtgeschwindigkeit" durchzuführen. Der Konstrukteur des Schiffes beschreibt die Sache folgendermaßen:

    "(...)Das Schiff reist nicht wirklich mit Überlichtgeschwindigkeit. Was es kann, ist einen Dimensionsübergang schaffen. (...) Es erzeugt ein rotierendes Magnetfeld, das einen schmalen Strahl aus Gravitonen konzentriert. Dieser Strahl faltet den Raum und die Zeit zusammen nach der White`schen Tensordynamik, bis die Krümmung unendlich ist. So erschafft man eine Singularität. (...)"

    Was sagt ihr dazu? Handelt es sich nur um eine wissentschaftlich zusammengeschusterte völlig haltlose Theorie um einem unbewanderten Kinopublikum zu unterhalten, oder steckt auch ein plausibler Kern dahinter? Von einem Herrn White hab ich leider noch nichts gehört.

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    196
    Renommee
    10
    der film an sich is genial ...
    ich hab auch schon nach diesem white gesucht.... denke das is nur ne filmgestalt.
    jedenfalls lässt sich das ganze ja auch (zum teil) mit einsteins relativitätstheorie erklären.
    schwarzes loch - > genug (unendlich) masse -> genug (undendlich) energie ...
    tja - in der theroie is der film glaub ich nicht all zu weit von der mathematischen physik weg.
    und die idee - den raum zu falten - statt ihn zu durchfliegen ... ist ja prinzipiell sowieso viel besser.
    wurmlöcher funktionieren ja (laut diverser theorieen) ähnlich.
    klasse ez hast du mich wieder zum bücherwälzen angeturned *g*
    ....
    Beischlaf mit 60 kg Hackfleisch ....

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    72
    Renommee
    10
    ...
    hmmm ... interessant ... white existiert! aber selbst mit google ist die suche mühsam!!

    Martin White
    Professor of Astronomy
    angestellt in harvard (soweit ich das weiß)

    [IMG] http://cfa-www.harvard.edu/~mwhite/mjw_pic.jpg [/IMG]

    ... still searching for further info ...

    greetz

    ... further info:
    Professor of Physics
    und anscheinend doch in Berkley nicht Harvard


    und VERDAMMT wie fügt man ein bild ein??? --> ich bin ein DAU DAU DAU !!! denn bei uns im forum gehst mit [IMG] ... [/IMG]

    greetz

    http://astron.berkeley.edu/~mwhite/

    ------------------------

    Martin White
    Dept of Astronomy
    601 Campbell Hall, Rm 561-C
    University of California
    Berkeley, CA 94720-3411
    E-mail: mwhite@astron.berkeley.edu
    Tel: (510) 642-1969
    Fax: (510) 642-3411

    ------------------------------------
    Geändert von Nikon1 (06.08.2002 um 21:54 Uhr)
    Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen!!!!

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    806
    Renommee
    21
    Hm, ob die ausgerechnet diesen White meinen?
    Was mich ein wenig stutzig macht: Haben Gravitonen überhaupt ein beeinflussbares magnetisches Moment?

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    196
    Renommee
    10
    gute frage ... hmpf
    gugg mal
    gravitonen & so weiter ...
    bin grad am lesen aber ich glaub da steht so einiges brauchbare
    ....
    Beischlaf mit 60 kg Hackfleisch ....

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    72
    Renommee
    10
    @ 45privatesnafo: denke schon dass die diesen white meinen! er hat auch ziemlich viel mit dunkle materie, der "unendlichkeit" des universums und diversene expansionstheorien beschäftigt hat!

    soweit ich weiß hat er zusammen mit einem anderem ein buch bzw artikel (oder auch mehrere) über tensordynamik verfasst!
    werd mal suchen!

    greetz
    Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen!!!!

  7. #7
    Registered User
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    1.100
    Renommee
    42
    @45PrivateSnafo
    Ich glaube für so spezielle Fragen ist news://de.sci.physik besser geeignet. Das heißt natürlich nicht, dass sich hier keiner auskennt, aber ich glaube in dieser Newsgroup laufen etwas mehr studierte Physiker herum als auf diesem Board
    Die Schule ist in Deutschland kostenlos, für die meisten Schüler ist sie sogar umsonst.

  8. #8
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    470
    Renommee
    19
    da ihr so Antriebesessen seit

    http://www.futurespace.de/literature...concepts98.pdf

    Es werden heutige Antriebsmethoden aufgezählt und einfach erklärt und was noch besser ist es gibt einen Ausblick auf Zukünftige Antriebsmethoden, auch Theorien zur Bewegung mittels Überlichtgeschwindigkeit. Es wird der Begriff negative Masse und negative Raumzeitkrümmung erwähnt... in Stephen Hawking letztes Buch oder wars Eine kurze Geschichte der Zeit werden diese Begriffe einfach erklärt .

    http://home.arcor.de/universum4u/wl.html

    Na also hab ich doch noch eine leicht verständliche Seite gefunden:

    Einstein-Rosen Brücken
    Negative Energie
    Casimir Effekt
    Wurmloch
    Warp Antrieb
    Nackte Singularität (... )

    Auf dieser Seite wird noch der Allsatz der Thermodynamik verwendet dass Entropie in einem System abnehmen kann... dies entspricht aber nur in Makroskopischen Raum der Wahrheit.

    Denis Evans von der australischen Nationaluniversität hat beobachtet wie die Entropie einer nur wenige Mikrometer großen Latexkugel periodisch abnahm... ganz grob beschrieben! Für nähere Informationen:

    http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id=126939
    Geändert von ascii (07.08.2002 um 14:17 Uhr)
    "Anyway, what's so bad about death? Most of the best people are dead, you know." (John Cleese)

  9. #9
    Registered User
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    187
    Renommee
    10
    [ZITAT]Original geschrieben von DirtDevil
    der film an sich is genial ...
    ich hab auch schon nach diesem white gesucht.... denke das is nur ne filmgestalt.
    jedenfalls lässt sich das ganze ja auch (zum teil) mit einsteins relativitätstheorie erklären.
    schwarzes loch - > genug (unendlich) masse -> genug (undendlich) energie ...
    tja - in der theroie is der film glaub ich nicht all zu weit von der mathematischen physik weg. [...]
    [/ZITAT]

    Ich will dich ja nicht enttäuschen, kein Schwarzes Loch hat unendlich Masse bzw. unendlich Energie ( abgesehen davon das das schon wieder äquivalent ist ) ;-).
    e, aber Dunkle Materie macht meines Wissens nur 30% des Universums aus, welches genauso wenig unendlich ist (afaik).
    Aber die Sache mit dem Raum falten soll theoretisch möglich sein, über eines uns nicht wahrnehmbare Dimmension, also über das Raum-Zeit-Gefüge hinaus.

    MfG
    Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unlogisch zu handeln <Anatole France>

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    196
    Renommee
    10
    och enttäuscht hast du mich damit nich
    unendlich ... was is das ... naja
    danke jednfalls - war ungeschickt ausgedrückt ...
    jedenfalls ... ich dachte das mit der dunklen materie is schon wieder was anderes irgendwie ? noch dazu streiten sich ja diverse leute darüber WAS das denn nu wirklich is oder ? täusch ich mich
    ....
    Beischlaf mit 60 kg Hackfleisch ....

  11. #11
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    470
    Renommee
    19
    ich dachte das mit der dunklen materie is schon wieder was anderes irgendwie ? noch dazu streiten sich ja diverse leute darüber WAS das denn nu wirklich is oder ? täusch ich mich
    Hast du die Links die ich gepostet habe einmal angeschaut? Da steht genau drinnen was es mit der dunklen Materie auf sich hat... um ein Wurmloch zu generieren brauchst du die aber auch wenn du die Raumzeit strecken willst.
    Die Wissenschaftler haben eigentlich den Begriff schon geklärt, da gibts nichts mehr zu streiten, man ist sich aber nich ganz über die Existenz einig. Theoretisch sollte es sie geben. Wenn es solche Teilchen gibt dann sind sie sehr schwer zu "erschaffen" denn es benötigt dazu ungefähr die Energie von 10^10 Sonnen, die Abstrahlung in einem Jahr!!!.
    "Anyway, what's so bad about death? Most of the best people are dead, you know." (John Cleese)

  12. #12
    Member
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    72
    Renommee
    10
    jab, soviel energie kann man zweifelsohne nicht ohneweiteres erzeugen, aber man könnte nach alternativen energien suchen wie zum beispiel selbstversorger energie! gase aus dem menschlichem körper anzünden und wiederverwenden!!

    kleiner scherz am rande! bin heute irgendwie komisch drauf!! naja egal!

    wissen wir jetzt schon mehr über TENSORDYNAMIK???

    grüsse
    Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen!!!!

  13. #13
    Registered User
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    470
    Renommee
    19
    kleiner scherz am rande! bin heute irgendwie komisch drauf
    *g* ja das bist du!!! Hab leider noch nichts gscheites darüber gefunden... anscheinend gibt es keine Page in der was von Tensordynamik drinnen ist, auch wenn google es automatisch vorschlägt. Ich müsste mich in das Thema mal einarbeiten...
    "Anyway, what's so bad about death? Most of the best people are dead, you know." (John Cleese)

  14. #14
    Member
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    72
    Renommee
    10
    wünsch ich dir aber viel spass dabei!!!
    ich glaube ich persönlich werde mich auf Artikel suchen bez. dem beschränken und das kurze durchlesen!


    greetz
    Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, habe ich am meisten an meinem Verstand gehangen!!!!

  15. #15
    Registered User
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1
    Renommee
    -11

    Re: "Überlichtgeschwindigkeit" im Hollywood-Film "Event Horizon"

    Hallo,
    nun,
    das mit dem Magnetfeld und Gravitonen ist ja "Zukunftsmusik", da
    man sich seit Jahren mit der Suche herumplagt, "was denn nun eigentlich
    Gravitation ist" - und Gravitonen sind bislang nur hypothetische Teilchen
    auf dem Papier.
    Mathematisch kann man die Raum-Zeit ja krümmen, was praktisch schwarze
    Löcher - also "sehr hoher Masseanteil auf sehr geringem Raum", layenhaft
    ausgedrückt - auch tun, was Einstein schon mit einem seiner berühmten
    Experimente bei einer Sonnenfinsternis letzlich beweisen konnte.
    Natürlich wäre es eine "tolle Sache", künstlich die Raumzeit bis zu einer Singularität
    (und damit womöglich zu einem "Wurmloch") zu krümmen, was jedoch die
    Frage auswirft, was denn nun eine Singularität ist, weil man diese mathematisch
    nicht beschreiben kann.
    Letztendlich verstehen das nur eine handvoll Menschen auf diesem Planeten
    wirklich, wenn Gleichungen aufgestellt werden. (siehe Penrose, Hawking, etc)

    Lg,

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Event viewer "Security" - Einträge löschen?
    Von -=COMMANDER=- im Forum (In)Security allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 08:34
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2003, 12:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2003, 15:02
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2003, 13:53
  5. App.Path & "\" & "Kunden" & "\" & File1 Fehler ?
    Von Witec im Forum VisualBasic / VBScript
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2002, 21:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •