Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: 3D - Mathematische Grundkenntnisse

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    19
    Renommee
    10

    Post 3D - Mathematische Grundkenntnisse

    Kann mir bitte jemand vollgendes kurz erklären und mir sagen was das mit 3D-Berechnung (Direct3D) zu tun hat? ;-)

  2. #2
    Registered User
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    905
    Renommee
    10

    Post

    *delete*

    [Dieser Beitrag wurde von ChaosAngel am 30. Juli 2001 editiert.]

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    905
    Renommee
    10

    Post

    Hypotenuse
    Längste Seite eines rechtwinkligen Dreiecks
    (gegenüber des 90° Winkels)

    Ankathete & Gegenkathete
    Die anderen beiden Seiten des Dreiecks
    Abhängig vom betrachter welche Seite was ist !

    Trigonometrische Funktion
    Funktionen zur Winkelberechnung, Dreiecksbeziehung etc...
    Bsp: Sinus, Cosinus
    Sinus
    math. funktion

    sin(alpha) = gegenkathete / Hypothenuse

    CoSinus

    cos(alpha) = Ankathete / Hypothenuse

    Tangens

    tan(alpha) = Gegenkathete / Ankathete

    CoTangens

    cot(alpha) = Ankathete / Gegenkathete


    @D3D

    Mit Direct3D hat das nichts zu tun, aber man bestimmte berechnungen durchführen um die Grafikkarte zu entlasten.
    Indem man z.B in einer 3D-Welt nur Polygone zeichnet, die für den Spieler auch sichtbar sind, oder auch einfach die Polygone weglässt die in die andere Richtung schaun.

    Speed-Gewinn durch diese zwei einfachen Technicken bei mir:
    von 5~10 fps auf >60fps


    PS:
    So gern ich dieses Thema auch in meinem Forum haben möchte gehört es doch wohl leider eher in Coden Allgemein

    PPS:
    Schau mal ins Tafelwerk !



  4. #4
    Member
    Registriert seit
    Dec 2000
    Beiträge
    109
    Renommee
    10

    Post

    Den ganzen Kram brauchst du (und noch viel meeeeehr) wenn du eine eigene 3D Engine aufbauen willst.

    In dem Falle empfehle ich dir so was wie Zed-3D oder ähnliche Handbücher, die den 3D kram und seine Berechnungen recht gut erklären.

    Mit D3D hat das wie gesagt nur dann zu tun, wenn du optimieren willst. Dennoch brauchst du das ganze Zeug wenn du algorithmen entwickeln willst.

    Gruß
    ...Delax

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    19
    Renommee
    10

    Post

    Danke erstmal an alle. Brauchte das nur, weil das bei D3D bei verschiedenen Sachen unter anderem in der SDK vor kommt. Was für'n Tafelwerk? Du meinst Schule *ätz* sind doch Ferien, das hatten wir außerdedm noch gar nicht



  6. #6
    Member
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    19
    Renommee
    10

    Post

    3D-Engine
    Was genau definiert eigentlich e ine 3D-Engine? Wenn man zum Beispiel Polygon-Modelle hat und die darstellt, dann gibt es doch da eigentlich normale Funktionen zu (z.B. Microsoft X Format). Wenn man sie z.B. mit 3D Studio Max erstellt, brauch man dann sinus und cosinus, um sie darszustellen? Aber ich such jetzt mal nach Zed-3D.



  7. #7
    Member
    Registriert seit
    Dec 2000
    Beiträge
    109
    Renommee
    10

    Post

    Ganz einfach gesagt ist eine 3D Engine eine API, mit der man 3D Programme schreiben kann. Also eine Unit, Lib, egal welche die Umwandlung von 3D nach 2D übernimmt, Texture Mapping, Depth Sorting, Clipping und was nicht alles.

    Modernerweise wird als 3D Engine auch das definiert, was auf den APIs wie OpenGL und D3D aufbaut. Also das arbeiten mit ihnen in irgend einer Weise manipuliert, automatisiert etc.

    Siehe auch: http://cg.cs.tu-berlin.de/~ki/engines.html

    Gruß
    ...Delax

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    19
    Renommee
    10

    Post

    OK, danke. Aber wie ist das jetzt mit Polygonmodellen. Also, z.B. Microsoft X Format, dafür gibt es ja Befehle zum darstellen, aber wenn man z.B. Modelle aus 3D Studio Max (*.3DS) darstellen will, brauchst man dazu schon eingene Funktionen, die die Dateien laden und dann halt mit Hilfe der Engine darstellen und dann brauch man auch sinus und cosinus und so um die zu drehen und zu bewegen? Ist denn ein Polygonmodell dann im Spiel, wenn es geladen ist, ein Haufen von Vertexen, der zusammenhängt?



  9. #9
    Registered User
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    905
    Renommee
    10

    Post

    dafür gibt es ja Befehle zum darstellen
    Wusst ich nicht, kannst ja aber auch deine eigenen schreiben ...


    @Rest
    Tja, wenn du also irgendein Dateiformat laden willst musst du erstmal wissen wie die Datei aufgebaut ist. Meist werden dann dort Polygone gespeichert in Form von Koordinaten.
    Dann schreibst du dir ne clevere Routine die diese Polygone zeichnet. (D3D)

    Zum drehen und bewegen gibt es vorgefertigte Routinen in D3D und OGL allerdings kann man auch diese ersetzen und wiederrum mehr Speed erzielen ... Dazu brauch man dann allerdings Sin / Cos Sätze und andere Trigonometrische Funktionen und ganz wichtig "VektorRechnung"

    Aber erstmal kommste ohne das alles aus ...
    PS:
    -Tafelwerk ist GEIL
    -Welche Klasse bist du




  10. #10
    Member
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    19
    Renommee
    10
    Ich komm in die 9te. Hmm, dann les ich mir erstmal Zed-3D zuende durch. Was für Fnktionen gibt es denn, um die Sachen zu drehen. Also ich kenn nur D3DXMatrixRotationAngle , aber amit kann ich ja nur alle Objekte auf dem Bildschirm drehen und nicht ein bestimmten Array aus Vektoren. Was ist denn jetzt ein Tafelwerk?? Und jetzt schreib ich noch was zu Texturen ins C-Forum.



  11. #11
    Registered User
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    905
    Renommee
    10

    Post

    Ein Tafelwerk wirst du auf jeder guten Schule spätestens nach der 9. Klasse benötigen ...
    Dort stehen alle MAthematischen / Physikalischen / Chemischen / Bio / (Inf)<-wenig
    Formel drin, die man für den Alltag brauch
    (Quantentheorie etc.. )

    Ohne kommst du net weit !


    @DX
    In OpenGL ist es so, das nur alle Objekte gedreht werden die NACH dem Befehl gerendert werden ....
    Also probier es vielleicht mal so
    (Das soll jetzt OpenGL Pseudo-Code darstellen)

    Code:
    void Drawing_Routine()
    {
    LoadStandartMatrix();
    Delete_div_Buffer();
    
    Draw_Cube();
    
    Rotate(1,1,0); // D3DXMatrixRotationAngle
    
    Draw_another_Cube();
    }
    Probiers einfach mal so ...
    Zu den Texturen ...
    hmm, ich kenn leider die Befehle nicht, aber es geht !!! Lies vielleicht einfach 1-2 TUT's weiter ...
    Mein SDK-Download ist jetzt bei ~60% *hoffdaserirgendwannmalfertigwirdauchohneflat*



  12. #12
    Member
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    19
    Renommee
    10

    Post

    Was??? Du hattest doch vor n paar Tagen schon 53%!!! Was hast du denn für ein Modem Hmm, naja, du hast doch VC++, oder, ich hoffe, du lädst dir nicht die 140-MB-Version runter, weil für VC gibt es ja auch ne zugeschnittene 40-MB-Version :-D



  13. #13
    Registered User
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    905
    Renommee
    10

    Post

    WAS ???
    Nö, oder ?
    *grrr*
    Da stand aber nix von ner 40MB Version

    Nur die aufgesplitteten Teile und das grosse SDK. Und ich hab mich für die 137.75MB entschieden und lad sie jetzt auch komplett runter. basta ...
    Das mit der DownloadZeit, nunja, ich lade immer nur runter während ich surfe oder Beiträge wie diesen beantworte. Da sind die 80MB schon erstaunlich innerhalb einer Woche Aber mein Provider scheint momentan Probleme zu haben, kann kaum noch im Forum navigieren weil die Seiten so lange brauchen ...



  14. #14
    Member
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    19
    Renommee
    10

    Post

    *ATOMROFLMAO*
    tja, ja, es gibt ne 40 mb version, extra für vc++, dann sind alle sources und tuts für vc++, also mit WINAPI und so. Bei der 140er sind die auch alle für delphi und ein paar andere sprachen. Naja, pech gehabt :-)
    Der Link ist: http://www.microsoft.com/downloads/r...eleaseID=25673



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Top Pascal] 3 mathematische Aufgaben
    Von PunkFace im Forum Pascal / Delphi
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 01:41
  2. [PHP] Mathematische Genauigkeit?
    Von spectrumizer im Forum PHP, Perl und ASP
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.09.2003, 23:02
  3. Mathematische Begriffe
    Von Amageddon im Forum Naturwissenschaften & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2002, 21:02
  4. Mathematische Grundkenntnisse für jeden Coder
    Von RanzBirne im Forum Algorithmen und sonstige Programmiersprachen
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.10.2001, 23:18
  5. mathematische grundl. von pgp-masterkeys
    Von gsrde im Forum Kryptologie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2001, 22:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •